Rollski See-Runde Schladitz

Der Schladitzer See ist im Nordwesten von Sachsen zwischen Leipzig und Delitzsch gelegen. Er ist ein ehemaliges Tagebaurestloch und wurde von 1999 bis 2012, wo er seinen endgültigen Wasserstand erreicht hat, geflutet. Bereits seit 2003 wird er als Badesee und Wassersportzentrum genutzt. Der See ist Teil des Leipziger Neuseenlandes.

Als Ausgangspunkt wurde der Parkplatz an der Schladitzer Bucht gewählt, der sich auf der Rackwitzer Seeseite befindet. Alternativ besteht auch eine Parkmöglichkeit am Wolteritzer Strand.

Es wurde entgegen dem Uhrzeigersinn auf dem oberen Uferweg gestartet. Nimmt man die untere, ca. 500 Meter parallel verlaufende Variante, muss gleich zu Beginn eine kurze Abfahrt (12%) gemeistert werden. Diese stellt aber bis auf die Geschwindigkeit keine große technische Herausforderung dar. Ebenso zügig geht es auch kurz auf der Wolteritzer Seeseite zu. Ansonsten ist die Strecke um den See komplett flach.

Schladitzer Bucht
Schladitzer See
Schladitzer Bucht
Schladitzer Seerunde Karte

Gefahren sind wir mit dem Launch Skate von KV+

 

Streckenplan im Detail hier auf gpsies